Anti-Aging Frau

Was versteht man unter Anti-Aging?

Unter Anti-Aging sind alle medizinischen Maßnahmen zusammengefasst, mit denen unser Alterungsprozess verzögert, aufgehalten oder sogar wieder rückgängig gemacht werden kann. Dabei spielt die Kenntnis der aktuellen Konzentration einiger im Alterungsprozess bedeutsamer Hormone eine wichtige Rolle. Sie geben Aufschluss über den Stand des Alterungsprozesses und die Möglichkeiten der
Gegensteuerung.

Mit Hilfe von Hormonuntersuchungen kann Ihr Arzt eine auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Behandlung entwickeln.

Anti Aging

Welche Hormone geben Aufschluss über den Stand des Alterungsprozesses?

LH (luteinisierendes Hormon) und FSH (follikelstimulierendes Hormon) sind für die Regulierung der Geschlechtshormone verantwortlich. Sie sind wichtig für die Beurteilung einer Hormonbehandlung in und nach den Wechseljahren.

Östradiol ist eines der wichtigsten weiblichen Geschlechtshormone. Die Bestimmung des Östradiol gibt Aufschluss über die Funktion der Eierstöcke und damit auch über den zeitlichen Rahmen der Wechseljahre. Wichtige gesundheitliche Wirkungen sind vor allem die Verhinderung der Osteoporose sowie die Senkung des Risikos für Arteriosklerose und Herzkreislauferkrankungen.

In den Wechseljahren führen abnehmende Östrogen-Spiegel auch zur Austrocknung von Haut- und Schleimhäuten und damit unter anderem zur Harninkontinenz, zu vermehrter Faltenbildung und zur Beeinträchtigung des Geruchs- und Geschmacksempfindens. Daher wird sehr häufig die Einnahme von Östrogen-Präparaten in den Wechseljahren empfohlen.

DHEA (im Blut wird Dehydroepiandrosteron-Sulfat (DHEA-S) gemessen) ist ein im Blut zirkulierendes Vor-Hormon, aus dem im Körper wichtige Hormone wie Testosteron und Östradiol gebildet werden. Es gilt bei vielen Anti-Aging-Experten als zentrales Element für Steuerung und Verlauf des Alterungsprozesses.

TSH (schilddrüsenstimulierendes Hormon): Ab dem 40. Lebensjahr kommt es bei Frauen zumeist zu einer zunehmenden Schilddrüsenunterfunktion. Die damit verbundenen Allgemeinsymptome, z.B. Müdigkeit und Lustlosigkeit, können mit normalen Alterserscheinungen verwechselt werden.

Deshalb ist im Rahmen eines Anti-Aging-Konzeptes die Überprüfung der Schilddrüsenfunktion durch die Bestimmung des TSH von Bedeutung. Wird eine Unterfunktion festgestellt, so kann diese leicht mit Schilddrüsenhormonen behandelt werden.

Progesteron ist besonders wichtig für die Blutungsregulierung, aber auch für die Stabilität der Knochen sowie für die seelische Ausgeglichenheit. Progesteron verlängert die Lebensdauer von Hautzellen, steigert die Kollagenbildung und wirkt so der Entwicklung von Falten und Zellulitis (so genannte Orangenhaut) entgegen.

KOSTENÜBERNAHME

Leider werden die Kosten für die Anti-Aging Teste nicht von Ihrer Krankenkasse erstattet. Wir bieten Ihnen diese Teste als Individuelle GesundheitsLeistung an.

Bitte scheuen Sie sich nicht, offene Fragen mit Ihrem Arzt zu besprechen.

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern, nutzen wir Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre-Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten.

Notwendige Cookies werden immer geladen