Hygiene in der Arztpraxis

Hygiene in der Arztpraxis

Pflichtschulung

Jährliche Pflichtschulung

Datum und Uhrzeit

26.04.2023, 16:00 - 20:00 Uhr

08.11.2023, 16:00 - 20:00 Uhr

Teilnahme

Präsenz- und Onlineveranstaltung

CME

CME-Punkte: beantragt

Info

Anmeldeschluss: Eine Woche vor der Fortbildung

Jährliche Pflichtschulung:

Ja

Datum und Uhrzeit:

26.04.2023, 16:00 - 20:00 Uhr
08.11.2023, 16:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Präsenz- und Onlineveranstaltung

CME-Punkte:

 beantragt

Anmeldeschluss:

Eine Woche vor der Fortbildung

Wissenschaftliche Leitung:

Dr. med. Adelheid Rauch
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Fachärztin für Arbeitsmedizin
· Labor Dr. Riegel, Wiesbaden

Referent:

Klaus Stablo
Fachkrankenpfleger für Krankenhaushygiene
und Infektionsprävention
· Bassenheim

Beschreibung:

Jede medizinische Einrichtung hat ein eigenes Hygienemanagement zu etablieren und erfolgreich umzusetzen. Doch der Umfang des Konzepts und die erforderlichen Hygienemaßnahmen sind ständig im Fluss. Die geltenden Rechtsvorschriften sind umfangreich und ändern sich häufig.

Die örtlichen Strukturen und Prozesse müssen stets den neuen Bedingungen angepasst werden. Das sensible Bewusstsein des Ärzte- und Praxisteams für einen bestmöglichen Infektionsschutz ist von enormer Bedeutung.

Die Fortbildung Hygiene in der Arztpraxis richtet sich in erster Linie an Ärzte, Hygienebeauftragte und Fachkräfte, die mit dem Hygienemanagement in der medizinischen Einrichtung beauftragt und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben nach IfSG, RKI und TRBA einmal jährlich zu schulen sind.

Themenübersicht:

  • Hygienerecht
  • Nosokomiale Infektionen
  • Kontrollorgane in der ärztlichen Praxis
  • Aufgaben der / des Hygienebeauftragten
  • Erstellung eines Hygienekonzeptes

  • Häufige in Arztpraxen vorgefundene Mängel
  • Praktische Beispiele und Umsetzung
  • Personalhygiene
  • Hygienische Händedesinfektion

Die Fortbildungsveranstaltung wird produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Potenzielle Interessenkonflikte der wissenschaftlichen Leitung und der Referent:innen werden gegenüber den Teilnehmer:innen offengelegt. Es besteht kein Sponsoring der Fortbildungsveranstaltung. Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 2.000 EUR.

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern, nutzen wir Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre-Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten.

Notwendige Cookies werden immer geladen