Ab sofort im Thrombophilie-Screening: Bestimmung der Faktor VIII-Aktivität

07.12.2017

Ab sofort im Thrombophilie-Screening: Bestimmung der Faktor VIII-Aktivität

Im Rahmen der Abklärung einer Thrombophilie haben wir die Bestimmung der Faktor VIII-Aktivität in unser Screening integriert.

Bei chronischer Erhöhung der Faktor VIII-Aktivität ist das Thromboserisiko erhöht, wobei das Risiko mit zunehmender Höhe des Faktor VIII steigt.
Eine Verminderung der Faktor VIII-Aktivität findet sich unter anderem bei Hämophilie A, von-Willebrand-Jürgens-Syndrom, Synthesestörung, Verbrauchskoagulopathie, monoklonalen Gammopathien und Hemmkörperbildung.

WEITERE INFORMATIONEN ZUM DOWNLOAD

Lesen Sie mehr zum Thema in unseren Fachinformationen.

Jetzt herunterladen:

Fachinfo Bestimmung der Faktor VIII-Aktivität im Thrombophilie-Screening

LABOR DR. RIEGEL

Das inhabergeführte Labor Dr. Riegel bietet seit 1982 ein umfassendes diagnostisches Leistungsspektrum für Einsender aus Praxen und Kliniken an. Das Labor in Wiesbaden steht für moderne Labordiagnostik, fachliche Kompetenz und ein hohes Maß an Serviceorientierung.

© Labor Dr. Riegel 2016

Sitemap

Impressum

Datenschutz